Ab 65€ versandkostenfreie Lieferung. Abholung in Kiel nach Absprache möglich.

Tenuta Sallier de la Tour

Hervorragendes Weingut im Westen Siziliens, die die klassischen sizilianischen Weine Nero d’Avola, Syrah, Grillo und Inzolia produzieren.

Der Geschichte des Weinguts Sallier de la Tour

Die Adelsfamilie Familie Sallier de la Tour ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Besitz der Ländereien des heutigen Weinguts in der Nähe von Palermo. In den 1940er Jahren wurden neue Reben angepflanzt und drei Seen in der Hügellandschaft angelegt.

In den 2000er Jahren wurden die ersten mit "Sallier de la Tour" etikettierten Flaschen abgefüllt und seit daher von der Familie vertrieben.

2008 bat der damalige Besitzer Filiberto Sallier de la Tour seinen Cousin Alberto Tasca, die Leitung des Weinguts zu übernehmen. So wurde das Weingut Teil der Welt von Tasca d'Almerita.

Tasca d'Almerita hat verschiedene Weingüter auf Sizilien zusammengeführt, um die wichtigsten Weingebiete Siziliens zu fördern und das produktive Ökosystem der alteingesessenen sizilianischen Familie zu stärken.

Das Weingut wird heute von Costanza Chirivino (siehe Foto) geleitet.

Das Weingut

Das Weingut Sallier de La Tour befindet sich im "Alto Belice" Tal, wenige Kilometer von Palermo, in der DOC Weinregion Monreale.

Der Boden ist hier besonders fruchtbar. Vorwiegend lehmig mit Bestandteilen aus Kalkstein, Sand und Schlamm bietet er optimale Bedingungen für den Weinanbau. Zudem tragen zahlreiche natürliche Quellen dazu bei, die Wasserreserven der Reben zu erhalten.

Die Rebsorte Syrah eignet sich perfekt zum Anbau in diesem Gebiet, in dem das warm-feuchte Mikroklima und die frischen Böden mit ihren verfügbaren Wasserreserven die kontinuierliche Reifung der Trauben ermöglichen.

Syrah - Ein Exkurs

Der Ursprung der Syrah Rebsorte ist umstritten. Wahrscheinlich kommt sie aus der persischen Stadt Shiraz. In Italien erwiesen sich die Regionen Toskana und Sizilien als besonders für diese Rebsorte geeignet. Letztere ist heute mit 8.000 Hektar Anbaufläche der größte Syrah-Produzent auf nationaler Ebene. Es handelt sich um eine Traube, die über eine besondere Geschmacksintensität verfügt. Sie verleiht Rotweinen einen wohlschmeichelnden Duft mit würzigen Noten, besonders von schwarzem Pfeffer. Bemerkenswert ist auch die Langlebigkeit der aus ihr gewonnen Weine, die mit dem Alter aromatische Nuancen gewinnen.

Vorstellung der "Syrah Weinberge"

Sallier de la Tour baut die Syrah Rebsorte in drei ihrer Weinbergen an, die sich durch ganz unterschiedliche Bodentypen auszeichnen und in mehreren Jahrzehnten verstärkt untersucht wurden. In diesen Weinbergen findet die Rebsorte die richtigen Boden- und Klimabedingungen vor, um Weine mit genau definierten Eigenschaften zu entwickeln und zu erzeugen. Detaillierte Vorstellung: siehe nächste Slides.

Weinberg Tenuta Grande

Der Boden hat eine schlammige Konsistenz, die die Feuchtigkeit über lange Zeit aufrechterhalten kann und der Rebe mehr Kraft verleiht. Die Westlage sorgt für Kühle und Helligkeit in den Sommermonaten. Die stärkere Kraft der Rebe verleiht den Trauben bei der Reifung eine frischere, weniger alkoholische und weniger strukturierte Qualität, die sich besser für frische Jahrgangsweine und Roséweine eignet.

Weinberg Ex Pereto

Der Boden hat eine lehmige Beschaffenheit (im Frühjahr feucht und im Sommer trocken). Die Süd-West-Lage garantiert im Sommer gute Helligkeit und Wärme. Sehr kaliumreicher Boden, der eine gute Reifung der Trauben und die Anreicherung von Zuckern, Aromen und Anthocyanen begünstigt.

Weinberg La Monaca

Der Weinberg ist gut belüftet und drainiert, wodurch er etwas trockener wird und kräftigere Reben hervorbringt. Die Nord-Ost-Lage sorgt für eine gute Helligkeit und verringert den Einfluss heißer Sommertemperaturen. Dadurch leiden die Reben in heißen und trockenen Jahren weniger. Vorhandener Kalkstein fördert die Entwicklung von Aromen und der hohe Kaliumgehalt begünstigt die Anreicherung von Zuckern, Aromen und Anthocyanen.

Vorstellung der anderen Weine

Nero d'Avola

Die niedrigen Erträge des Weinbergs garantieren eine Weinlese der höchsten Qualität, da weniger Trauben an einer Rebe mehr Nährstoffe von dieser erhalten können. Der Wein wird sowohl in Holz als auch Edelstahl-Silos gereift. Durch diese Prozedur werden die frischen und fruchtigen Aromen des jungen Weins mit eleganten Gewürz- und Lakritz-Aromen vereint, die den Nero d’Avola besonders geschmacksintensiv machen.

Inzolia

Diese antike sizilianische Traubensorte kam einst sowohl zur Weinherstellung als auch als Tafeltraube zum Einsatz. Ihre feste Schale bringt mediterrane Aromen mit einem Hauch von Mandel und Orangenblüte hervor.

Grillo

Der Grillo wurde als Kreuzung der Rebsorten "Catarratto" und "Moscato d’Alessandria" von Graf Antonio Mendola erstmals am Ende des 19. Jahrhunderts kreiert. Der Weißwein vereint die Säure und frischen Aromen von Zitrusfrucht und Kräutern, die typisch für die Catarratto Rebsorte sind, mit den süßen, floralen Nuancen des Muskatellers.

Seit dem 19. Jahrhundert vorrangig in der Provinz Trapani für die Produktion von Marsala-Wein verwendet, besticht er heute in einer modernen Interpretation als frischer, aromatischer Wein mit angenehmem Geschmack.

Neugierig geworden?

Die Weine der Tenuta Sallier de la Tour sind sehr vielseitig und 100% sizilianisch. Wenn du sie probiert hast, freuen wir uns darauf, deinen Favoriten zu erfahren.

Hier geht es zu den Weinen